Vae victis

Ich merke immer mehr, dass ich allespi ursprünglich nicht als Blog konzipiert hatte. Aber bis ich denn mal wieder richtig viel Zeit habe (haha), muss sich das Layout meinem Willen beugen.

Was ich sagen will:
Ich habe allespi ein wenig umstrukturiert. Die Stilblüten sind jetzt keine statischen Seiten mehr. Ab sofort werde ich Stilblüten als Posts erstellen und in die entsprechenden Kategorien einsortieren. Dadurch erscheinen Aktualisierungen auch direkt im RSS-Feed und ich muss nicht mehr den Umweg über die manuelle Sidebar-Einpflegung gehen.

Andere statische Seiten werden bestimmt folgen… bald… ôo
Um die Überflutung in der Sidebar weiß ich auch. Jetzt ein ganz heißer Tipp: am besten alles Gelesene einklappen, bis mir da was einfällt…

allespi v1

Juhu, ich bin wieder da #party

allespi war so lange offline, dass nicht einmal mehr Google mich kennt. Aber jetzt ist es zurück als nagelneue allespi v1 mit neuer Verpackung und vielen neuen Inhalten. Und überhaupt mit einer neuen WordPress-Version (habe etwa 3 übersprungen hähä), neuen Features wie Twitter-Einbindung, Fußnoten und die Möglichkeit in Kommentaren direkt auf einen früheren Kommentar einzugehen (@name-Verlinkung über den kleinen Pfeil in den Kommentaren).
Außerdem habe ich allespi unter eine Creative-Commons-Lizenz1 gestellt.

Wichtig ist auch, dass die RSS Feeds2 jetzt über FeedBurner laufen. Sollte mich nach der langen Auszeit also noch einer im Feedreader haben, dann bitte jetzt die URL aktualisieren #thumbsup
Das sollte zwar eigentlich automatisch passieren, aber man weiß ja nie x) Die direkten FeedBurner-URLs lauten:

http://feeds2.feedburner.com/allespi
http://feeds2.feedburner.com/allespi-kommentare
http://feeds2.feedburner.com/allespi-galerie

Falls jemandem noch Fehler jeglicher Art auffallen, bin ich über jeden Hinweis dankbar.

Ansonsten kann’s losgehen #cheers

Metamorpi

Anfang März die erste Andeutung, im Mai still und heimlich der Umzug und jetzt, im August, schließlich der entsprechende Artikel: aus uninspired wird allespi.

Der neue Name ergibt sich folgendermaßen: wirft man jeden einzelnen Buchstaben des Wortes uninspired in einen Topf, verschließt und schüttelt diesen π mal, so ergibt sich bei der erneuten Ausgabe die Buchstabenkonstellation a l l e s π

Da allesπ.de aber keine zugelassene Domain ist, musste ich auf den ausgeschriebenen Buchstaben zurückgreifen. Et voilà – littera iacta est!

Die Umbenennung meiner Webseite mag jetzt keine weitreichenden Konsequenzen haben. Außer eben für eure Lesezeichenverwaltung. Feed-Agenten. Linklisten. Adressbucheinträge. Und so weiter und so fort. Aber ich wollte dennoch darauf hinweisen bevor ich uninspired in einer Woche den Stecker ziehe :up:

Sämtliche inhaltlich/gestalterischen Nebenwirkungen der neuen Domain werden sich wohl demnächst offenbaren. Bis dahin handelt es sich hierbei um allespi Version 0.314 ;)

Alles pi? #idea