Dinge, die wohl nur auf christlichen Konzerten passieren

  • »Sag mal, ist der Sänger verheiratet? Ich habe jedenfalls keinen Ring gesehen …«
  • »Nach dem nächsten Lied gibt es eine Pause, draußen haben die Veranstalter Essen und Trinken gerichtet.«
  • »Komm wir gehen auf’s Klo. Unsere Taschen können wir ja auf den Bänken lassen.«
  • »Wenn ihr euch unsere CDs nicht leisten könnt, unsere Musik aber gerne mit nach Hause nehmen möchtet, gebt einfach so viel ihr möchtet, oder nehmt euch so eine mit.«

Gestern bei Samuel Harfst in Darmstadt. Sehr toll!

Gestatten, ich bin π, gesprochen: Pi. Allerdings zeitweise, wahlweise und Filterblasen-abhängig auch Friedi, Frieda oder gar Friederike. Geboren anno 1988 und aktuell in der Pfalz residierend. Beruflich beschäftige ich mich mit Pixeln, Papier und PR.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

wpDiscuz