Marvel Cinematic Universe

Die ultimative Übersicht zu den Avengers-Filmen

Die Science-Fiction-Blockbuster rund um Marvel’s Avengers zählen inzwischen über 2500 Spielfilmminuten. Seit 2008 erscheinen immer mehr Protagonisten auf der großen Leinwand und flechten sich in die komplexer werdende Handlung ein.

Zeit für eine Zusammenfassung, dachten sich mein Lieblingsmensch und ich vor einigen Monaten. Wir fühlten uns nämlich so langsam wie in einer Oper, bei der man nur noch den Durchblick hat, wenn man zuvor ein Programmheftchen für einen Euro gekauft hat. Und so haben wir im letzten halben Jahr durchschnittlich einen Avengers-Film pro Woche geschaut und parallel dazu eine gigantonomische Tabelle geführt.

Wieso und weshalb?

  • Es ist mühsam, vor jedem Film googlen zu müssen, welcher Teil nun als nächstes dran ist – entsprechend der Reihenfolge des Erscheinungstermins (also nicht chronologisch o.Ä.).
  • Die Wikipedia-Artikel sind zu ausführlich, um sich mal eben kurz das Gedächtnis aufzufrischen.
  • Ziel unserer Tabelle war eine übersichtliche Zusammenfassung der essentiellen Schlüsselereignisse und relevanten Charaktere.

Die Essenz der Tabelle habe ich in diesem klitzekleinen Blogbeitrag aufbereitet. Unser Vorhaben, die Zusammenfassungen auf einige wenige Sätze zu beschränken, erwies sich schon schnell als aussichtslos. Ich hoffe dennoch, dass euch diese Übersicht genauso nützlich ist wie uns. Und natürlich freue ich mich über Anmerkungen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge und sonstige Kommentare!

0
Minuten Filmlänge, let’s go!
Phase I

1 — Iron Man

Schlüsselereignisse

Rüstungsmillionär Tony Stark wird von Terroristen entführt. Seine Flucht gelingt mithilfe eines Anzuges mit Miniatur-ARK-Reakor. Diesen entwickelt er stetig weiter und wird zu Iron Man. Jarvis, sein digitaler Assistent, unterstützt ihn dabei. Starks engste Vertraute sind seine persönliche Assistentin Pepper Potts und Lt. Col. James Rhodes. Erste Berührungen mit S.H.I.E.L.D. über Agent Phil Coulson.

Abspann-Szenen

Fury bietet Stark ein Gespräch zur Rächerinitiative.

Neue Charaktere

  • Anthony „Tony“ Stark (Iron Man)

  • Virginia „Pepper“ Potts

  • Lt. Col. James „Rhodey“ Rhodes (War Machine)
  • 
Agent Phil Coulson

2 — Der unglaubliche Hulk

Schlüsselereignisse

Durch ein missglücktes Experiment mit Gamma-Strahlung wird der Wissenschaftler Bruce Banner zu Hulk. Diverse Versuche, ein Gegenmittel zu finden, scheitern. Banner ist auf der Flucht vor der US Regierung (insbd. Lt. General Ross), die sein Blut zu einer Waffe weiterentwickeln wollen (Supersoldat). In der letzten Filmminute trifft Tony Stark auf Lt. General Ross.

Abspann-Szenen

Keine

Neue Charaktere

  • Bruce Banner (Hulk)

3 — Iron Man 2

Schlüsselereignisse

Natasha Romanoff wird von S.H.I.E.L.D. bei Stark Industries als persönliche Assistentin von Tony eingeschleust. Stark leidet an der schleichenden Vergiftung durch den ARK-Reaktor. Über Nick Fury gelangt Tony zur Lösung und entdeckt ein neues Element (Badassium). Das US-Militär fordert die Herausgabe der Iron-Man-Anzüge, Stark weigert sich. Die Konkurrenz Hammer-Industries tritt auf den Plan und erschafft eine Drohnenarmee. Das Genie dahinter: Ivan Vanko, Sohn eines früheren Kollegen Howard Starks, der auf Rache sinnt.

Abspann-Szenen

Überleitung zu Thor: Phil Coulson trifft am Fundort von Thors Hammer in New Mexiko ein.

Neue Charaktere

  • Natasha Romanoff (Black Widow)
  • Nick Fury

4 — Thor

Schlüsselereignisse

[965 n.Chr.] Die Frostriesen aus der Welt Jotunheim greifen die Erde an; Odin von Asgard stellt sich ihnen siegreich entgegen und nimmt die »Urne« an sich, die Frostriesen-König Laufey Macht verleiht. Seither Waffenstillstand zwischen Jotunheim und Asgard.

[Gegenwart] Die Krönungsfeier von Thor, Sohn von Odin, wird unterbrochen als feindliche Frostriesen in Asgard eindringen. Wie sich später herausstellt, hat Thors eifersüchtiger Bruder Loki diese eingeschleust. Aus Rache startet Thor gegen den Willen Odins einen Gegenangriff auf Jotunheim; damit eröffnet er den Krieg, wird als Strafe seiner Macht entzogen und auf die Erde verbannt. Bei seiner Ankunft trifft er auf die Astrophysiker Dr. Erik Selvig und Jane Foster. S.H.I.E.L.D. beschlagnahmt Thors Hammer Mjölnir und die Forschungsausrüstung von Selvig/Foster. Odin verfällt in den Odinschlaf, Loki setzt sich auf den Thron und schickt einen Destroyer auf die Erde, um Thor zu vernichten. Thor stellt sich beschützend vor die Menschen und opfert sich. Dadurch erweist er sich seines Hammers wieder würdig und erhält seine Macht zurück. Zurück in Asgard entfacht ein Kampf zwischen Thor und Loki, der mittels Bifröst Jotunheim zerstören will, um sich als würdiger König zu beweisen. Thor stoppt ihn, Odin erwacht, Loki wendet sich ab. Foster und Selvig werden von S.H.I.E.L.D. aufgefordert, ihre Arbeit fortzusetzen.

Abspann-Szenen

Selvig wird zu Nick Fury geführt, der ihm den Tesserakt zeigt. Loki manipuliert Selvig in seinen Antworten.

Neue Charaktere

  • Thor
  • Loki
  • Odin
  • Dr. Erik Selvig
  • Jane Foster
  • Clint Barton (Hawkeye)

5 — Captain America: The First Avenger

Schlüsselereignisse

USA, Zweiter Weltkrieg: Der schwächliche Steve Rogers fällt durch sämtliche Musterungen. Aufgrund seines Charakters wird er schließlich auserwählt, ein Experiment zum »Supersoldat« zu durchlaufen, was letztlich glückt. Das Militär setzt ihn als »Captain America« für Marketingevents ein, später schafft er es an die Front und trifft bei einer Rettungsaktion auf seinen besten Freund Bucky. Als Feind entpuppt sich Hydra, eine Nazi-Organisation, die ebenfalls Supersoldaten heranzüchten möchte. Als Kraftquelle verwendet Hydra den Tesserakt. Der Anführer Johan Schmidt (Red Skull) verfügt über ähnliche Kräfte wie Rogers, Dr. Zola ist sein Wissenschaftler. Bei einem Angriff auf ein Hydra-Lager wird Zola gefangen genommen; Schmidt stirbt im Kampf gegen Rogers beim Fluchtversuch auf seinem Flugzeug. Da das mit Bomben ausgestattete Flugzeug auf New York zusteuert, opfert sich Rogers, indem er das Flugzeug in der Arktis zum Absturz bringt. Der Tesserakt, der ebenfalls an Bord war, wird von Howard Stark (der zuvor schon mit Rogers zusammengearbeitet hat) aufgefunden. Das Flugzeug mit Rogers wird erst 70 Jahre später entdeckt – Rogers hat überlebt und wird von S.H.I.E.L.D./Fury aufgeweckt. 

Im Laufe des Films kommt Rogers der britischen Agentin Peggy Carter näher – verpasst letztlich jedoch aufgrund des Flugzeugabsturzes sein erstes Date mit ihr.

Abspann-Szenen

Fury eröffnet Rogers, dass er eine Mission für ihn hat und deutet an, dass es noch mehr Superhelden gibt.

Neue Charaktere

  • Steve Rogers (Captain America)
  • James Buchanan „Bucky“ Barnes
  • Peggy Carter
  • Arnim Zola

6 — Marvel’s: The Avengers

Schlüsselereignisse

Loki schließt aus Machthunger und Rache mit den außerirdischen Chitauri den Deal, mit deren Hilfe die Erde zu unterwerfen und im Gegenzug den Tesserakt zu liefern. Dazu stiehlt Loki den Tesserakt von S.H.I.E.L.D. und manipuliert Agent Barton und Dr. Selvik, sodass diese für ihn arbeiten. Fury ruft erstmals die „Avengers“ zusammen. Die neu entstandene Gruppe muss sich erst finden und innere Differenzen überwinden.

Loki gelingt es mittels Tesserakt ein Raumportal in NewYork City zu öffnen. Die Chitauri dringen in Scharen ein und überfallen die Stadt. Die Avengers stellen sich dem Kampf, sind der Chitauri-Armee aber unterlegen. Der Welt-Sicherheitsrat beschließt den Kampf mittels Nukelarrakete zu beenden. Um den Schaden dieser Verzweiflungstat einzudämmen, lenkt Stark die Rakete durch das Portal ins Weltall und zerstört das Chitauri-Mutterschiff. Der Kampf ist gewonnen. Die Welt ist sich uneins, ob die Avengers Helden sind oder für die Zerstörung verantwortlich gemacht werden müssen.

Abspann-Szenen

[1] Der Befehlshaber über die Chitauri-Armee, Thanos, ist überrascht von der Stärke der Menschen und fühlt sich herausgefordert.

[2] Avengers essen nach dem Kampf Schawarma in der zerstörten New Yorker Innenstadt.

Neue Charaktere

  • Agent Maria Hill (Assistentin von Nick Fury)
  • Thanos
Phase II

7 — Iron Man 3

Schlüsselereignisse

Rückblick: Tony Stark trifft 1999 auf einer Konferenz in Bern auf die Biologin Maya Hansen, deren Arbeit sich mit der Heilung von organischen Zellen befasst. Ein weiterer Wissenschafter, Aldrich Killian, versucht vergeblich mit den beiden in Kontakt zu kommen.

Gegenwart: Der „Mandarin“, ein Terrorist, bedroht in regelmäßigen Terrorvideos den US-Präsidenten und bekennt sich zu Terrortaten – seltsamerweise können an den Orten im Nachhinein keine Bomben gefunden werden. Tony erkennt nach und nach, dass Killian dahinter steckt, der Hansens Erfindung an Ex-Soldaten ausführt. Das Mittel hat jedoch noch einen Bug – es lässt zwar Gliedmaßen nachwachsen, aber teilweise implodieren die Körper, was die Menschen zu Bomben macht. Killian kidnappt Pepper und injiziert ihr das Mittel. 

Am Ende werden Killian und seine Anhänger überführt und vernichtet. Tony fixt den Bug und kann Pepper somit retten. Er verabreicht das Mittel auch sich selbst und ist nicht mehr auf den ARK-Reaktor angewiesen.

Abspann-Szenen

Der ganze Film ist eine Narration von Tony Stark. In der Abspann-Szene wird deutlich, wem die Ereignisse berichtet werden: Auf einem Launchsessel gegenüber von Tony sitzt Bruce Banner, der den meisten Teil der Story allerdings verschlafen hat.

Neue Charaktere

  • Keine

8 — Thor: The Dark Kingdom

Schlüsselereignisse

[Vergangenheit] In früherer Zeit wollen die Dunkelelfen mit der selbst geschaffenen Waffe Äther das Universum (wieder) in Dunkelheit stürzen. Unter Führung von Odins Vater Bor vernichten die Asen die Dunkelelfen und glauben den Äther zerstört. Eine kleine Truppe kann unbemerkt flüchten, darunter Anführer Malekith.

[Gegenwart] Thor sorgt in den neun Welten für Frieden. Loki wird in Asgard ins Gefängnis gesperrt. Das Forscherteam Selvik und Forster untersuchen eine Konvergenz, die sich auf alle neun Welten auswirkt. Als Jane damit in Berührung kommt, wird sie zum Wirt des Äthers, was ihrem Körper zusetzt. Thor bringt sie zur Untersuchung nach Asgard, was kurz darauf von den Dunkelelfen angegriffen wird, die sich den Äther(wirt) holen wollen. Der Angriff kann vereitelt werden, Königin Frigga stirbt dabei. Wider Odins Willen greift Thor Malekith proaktiv an, für den Angriff benötigt er Loki und befreit ihn. Beim Kampf auf Svartalfheim scheint Loki zu sterben. Zurück auf der Erde stellen Selvik und Forster fest, dass die Auswirkungen der Konvergenz in Greenwich am stärksten sind. Kaum angekommen, trifft dort auch schon das Raumschiff von Malekith ein, der den Äther zerstörerisch einsetzen will. Beim folgenden Kampf überwältigt Thor Malekith. Zurück in Asgard entsagt Thor dem Thron – Odin lässt ihn ziehen. Als Thor geht, verwandelt sich Odin in Loki.

Abspann-Szenen

[1] Thors Freunde Sif und Volstagg geben den Äther einem Collector zur sicheren Aufbewahrung, damit in Asgard keine zwei Superwaffen sind (Äther und Tesserakt). Zum ersten Mal fällt der Begriff Infinity-Stein.

[2] Thor kehrt zu Jane auf die Erde zurück. 

Neue Charaktere

  • Taneleer Tivan (Der Collector)

9 — The Return of the First Avenger

Schlüsselereignisse

Steve wird zunehmend kritischer gegenüber den Plänen von S.H.I.E.L.D.. Bei einem tödlichen Attentat auf Fury erfährt er, dass S.H.I.E.L.D. infiltriert wurde. Er und Natasha sind plötzlich auf der Feindesliste von S.H.I.E.L.D. und gehen der Sache auf den Grund: Hydra existiert noch und plant mittels S.H.I.E.L.D.-Projekt Insight einen Millionen-Mord – via Algorithmus bestimmt dieser weltweit potentiell gefährliche Personen und kann diese binnen Sekunden eliminieren. Unter Hydras Gehirnwäsche steht der Winter Soldier (Bucky Barnes), der sich nicht an seine vergangene Freundschaft mit Rogers erinnert. 

Als neuen Verbündeten gewinnen Rogers und Romanoff den ehemaligen Soldaten Sam Wilson. Letztendlich schaffen sie es, Insight und das S.H.I.E.L.D.-Headquarter zu zerstören. Durch die Enttarnung von Hydra wird S.H.I.E.L.D. aufgelöst. Ein Untersuchungsausschuss wirft die Frage auf, ob alle ehemaligen S.H.I.E.L.D.-Agenten eingesperrt werden sollten.

Abspann-Szenen

[1] Hydra ist nach wie vor nicht endgültig geschlagen. Eine Splittergruppe berät ihr weiteres Vorgehen. In ihrem Labor befindet sich Lokis Zepter. Außerdem Zwillinge mit offenbar übernatürlichen Fähigkeiten.

[2] Bucky besucht eine Captain America-Ausstellung und informiert sich über seine eigene Vergangenheit.

Neue Charaktere

  • Sam Wilson (Falcon)

10 — Guardians of the Galaxy

Schlüsselereignisse

Peter wird als Junge von einem Raumschiff entführt und ist 26 Jahre später als Weltraumschmuggler unterwegs. Im Rahmen seiner Tätigkeit findet er den sogenannten Orb in einer Ruinenstadt. Beim Versuch das Artefakt zu verkaufen wird er von Gamora, Groot und Rocket überrascht, die verschiedene eigene Interesse haben. Alle vier werden verhaftet und treffen im Gefängnis auf Drax. Gemeinsam entkommen die fünf und werden Partner. Der Orb fällt dabei Ronan in die Hände, der hungrig vor Macht und Rachsucht den Planeten Xandar zerstören will. Wie sich herausstellt ist der Orb die Hülle des lilafarbenen Infinity-Steins. Auf Xandar können die Guardians gemeinsam die Macht des Steins kompensieren und Ronan vernichten. Dabei stellt sich heraus, dass Quills DNA nur zum Teil menschlich ist.

Abspann-Szenen

[1] Baby-Groot tanzt zu Starlords Musik in seinem Pflanzentopf und versucht sich dabei nicht sehen zu lassen.

[2] Der Collector sitzt inmitten seines Scherbenhaufens.

Neue Charaktere

  • Peter Jason Quill (Star-Lord)
  • Gamora
  • Drax (Der Zerstörer)
  • Rocket
  • Groot
  • Yondu Udonta (Captain des Entführer-Raumschiffs)
  • Nebula (Gamoras Schwester)

11 — Avengers: Age of Ultron

Schlüsselereignisse

Die Avengers erobern eine osteuropäische Hydra-Festung und nehmen dabei Baron von Strucker und Lokis Zepter in Gewahrsam. Die von Hydra modellierten Zwillinge Pietro und Wanda Maximoff treten erstmals auf: Pietro hat übermenschliche Geschwindigkeit, Wanda kann die menschliche Psyche beeinflussen.
Zurück im Hauptquartier der Avengers erforschen Banner und Stark das Zepter. Sie entdecken eine künstliche Intelligenz und wollen diese mit der Friedens-Software Ultron verbinden. Die Symbiose gelingt – doch Ultron kommt zu dem Schluss, dass nur Frieden herrschen kann, wenn die Avengers und alle Menschen tot sind. Nach einem Kampf gegen die Avengers stiehlt Ultron das Zepter und flüchtet in die ehemalige Hydra-Festung in Sokovia, wo er sich eine Roboterarmee aufbaut. Parallel zwingt er eine Expertin für künstliche organische Gewebe dazu, ihm einen organischen Körper zu erschaffen, in den er sein Bewusstsein und den Infinitystein aus Lokis Zepter transferieren will.  
Den Avengers gelingt der Diebstahl des Körpers, der nun ohne Ultrons Bewusstsein, jedoch mit dem Inifinitystein fertiggestellt wird: Es entsteht Vision, der das Leben schützen möchte und somit auch gegen Ultron ist. Die Zwillinge erfahren Ultrons wahre Absichten und schließen sich ebenfalls den Avengers an.
Die große Endschlacht findet in Sokovia statt. Mit großem Aufwand kann Ultron besiegt werden und die Vernichtung der Erde um ein Haar verhindert werden. Pietro überlebt nicht.

Abspann-Szenen

Thanos zieht sich einen Goldhandschuh zur Platzierung der Infinitiysteine an.

Neue Charaktere

  • Wanda Maximoff (Scarlet Witch)
  • Vision
  • F.R.I.D.A.Y. (Nachfolge von Jarvis)
  • Ulysses Klaue (Klaw)

12 — Ant-Man

Schlüsselereignisse

Der Elektroingenieur Scott Lang wird nach langjähriger Haftstrafe wegen Einbruchs in eine hochgesicherte Firma aus dem Gefängnis entlassen. Er findet keinen Job und kann den Unterhalt für seine Tochter nicht bezahlen, weshalb er sich von seinen Freunden zu einem Einbruch bei Dr. Hank Pym überreden lässt. Es stellt sich heraus, dass Dr. Pym den Einbruch bewusst provoziert hat, um Scotts Fähigkeiten als Dieb zu testen. Er überredet ihn schließlich, sich seiner Mission anzuschließen.

Bereits Jahrzehnte vorher hatte Dr. Pym einen Anzug entwickelt, mit dessen Hilfe man sich auf Ameisengröße schrumpfen kann. Aus Sorge vor den Konsequenzen hat er seine Entdeckung geheim gehalten. Nun steht sein damaliger Schüler, Dr. Darren Cross, kurz davor einen ähnlichen Anzug fertigzustellen und diesen ans Militär zu verkaufen. Dr. Pym und seine Tochter Hope wollen das Vorhaben unbedingt vereiteln. Scott wird trainiert, mit dem Anzug zu arbeiten. Der Einbruch in das Labor von Dr. Cross gelingt schließlich: Der Anzug wird zerstört und alle Computerdaten gelöscht.

Abspann-Szenen

[1] Dr. Pym zeigt seiner Tochter den Prototypen des neuen Wasp-Anzuges.

[2] Cap und Falcon halten Bucky fest. Sie beraten wer ihnen helfen kann. Falcon, der im Film ein Intermezzo mit Scott hatte, schlägt vor: „Ich kenn da so nen Typen“.

Neue Charaktere

  • Scott Lang (Ant-Man)
  • Dr. Henry »Hank« Pym
  • Hope van Dyne
Phase III

13 — The First Avenger: Civil War

Schlüsselereignisse

Nach einem verlustreichen Auftrag der Avengers werden diese vor die Wahl gestellt, fortan nur noch im Auftrag der UN zu arbeiten oder ihre Superhelden-Taten einzustellen. Natascha, Tony, Rhodey und Vision unterstellen sich der UN, die anderen Avengers tauchen unter. Ein politisches Attentat lenkt die Aufmerksamkeit auf den Wintersoldier. Captain America ist von dessen Unschuld überzeugt und vereitelt die von der UN geplante Exekution. Rogers gilt ab sofort als gesuchter Verbrecher, ebenso seine Unterstützer Falcon, Wanda und Hawkeye. Als neuer Superheld entpuppt sich T’Challa (Black Panther), König des afrikanischen Staates Wakanda, dessen Vater beim vorherigen Bombenanschlag starb. Stark rekrutiert Spider-Man. Die entzweiten Avengers stehen sich im Kampf gegenüber: Steve und Bucky können entkommen, die anderen werden verhaftet. Captain America lüftet das Geheimnis um den wahren Attentäter und befreit seine Avenger-Kollegen aus einem Hochsicherheitsgefängnis. Tony erhält einen Brief, dass er sich auf die untergetauchten Avengers verlassen kann, wenn er sie braucht.

Abspann-Szenen

[1] Bucky, noch immer unter dem Brainwashing von Hydra leidend, lässt sich in Wakanda einfrieren bis eine Lösung gefunden werden kann.

[2] Peter entdeckt in seinem neuen Anzug die Funktion ein Spiderman-Logo zu projizieren.

Neue Charaktere

  • T’Challa (Black Panther)
  • Peter Parker (Spider-Man)

14 — Doctor Strange

Schlüsselereignisse

Durch einen Autounfall mit schweren Nervenschäden an den Händen wird die Karriere des renommierten Neurochirurgen Stephen Strange abrupt beendet. Sein Frust über seine Unzulänglichkeit ist so groß, dass er seine Kollegin und frühere Liebhaberin Dr. Christine Palmer verstößt. Da ihm die westliche Medizin ihm nicht weiterhelfen kann, macht Strange sich auf den Weg nach Nepal, wo er in Kamar-Taj landet, einer geheimen Enklave und Lehrstätte für Magier. Dort wird er von der Ältesten und Meister Mordo unterrichtet: Die drei Magiertempel in Hong Kong, New York und London bilden einen Schutzschild um die Erde. So wie die Avengers die Welt vor physischen Gefahren schützen, schützen die Magier die Welt vor der Invasion von Mächten aus dunklen, bösen Dimensionen. Eine der dunklen Dimensionen wird von Dormammu beherrscht; Abtrünnige von Kamar-Taj haben sich ihm angeschlossen. Mit dem Ziel die Erde zu vernichten, zerstören die Abtrünnigen, angeführt von Kaecilius, die drei Tempel; die Älteste stirbt dabei. Als Strange und Meister Mordo beim letzten Tempel eintreffen, dringt Dormammu bereits in die Erde ein und verschlingt sie in die Dunkelheit. Alles scheint verloren, bis Strange mittels eines magischen Relikts (Auge von Agamotto) und eines verbotenen Rituals die Zeit zurückdreht, Dormammu in einer Zeitschleife gefangen hält und ihn so zum Rückzug zwingt. Die Schlacht ist gewonnen. Desillusioniert von dem Gebrauch der verbotenen Rituale wendet sich Meister Mordo ab. Strange übernimmt den Titel des obersten mystischen Wächters der Erde. Als er das Auge von Agamotto an seinen rechtmäßigen Platz in der Bibliothek zurücklegt, erfährt er, dass es sich um einen Infinitystein handelt.

Abspann-Szenen

[1] Strange bietet Thor seine Hilfe dabei an, Odin zu finden.

[2] Mordo, inzwischen der Auffassung, dass zu viele Zauberer eine Gefahr für die Weltsicherheit darstellen, stattet Pangborn einen Besuch ab und entzieht ihm seine Zauberkräfte. 

Neue Charaktere

  • Dr. Stephen Strange
  • Dr. Christine Palmer
  • Meister Mordo

15 — Guardians of the Galaxy Vol. 2

Schlüsselereignisse

Die Guardians entkommen einer Verfolgungsjagd mit den Sovereign durch die Hilfe eines mysteriösen Retters. Dieser entpuppt sich als Ego, Peters Vater. Ego ist ein Celestial, ein Wesen mit gottgleichen Fähigkeiten. Quill, Gamora und Drax folgen Ego auf dessen Planeten; Rocket, Groot und die Gefangene Nebula bleiben zurück, um ihr Raumschiff zu reparieren. Auf Egos Planet stellt sich heraus, dass dieser der Planet IST und mit seiner Willenskraft Dinge entstehen lassen kann (wie etwa seine körperliche Hülle). Auch Quill verfügt über diese Fähigkeiten und ist unsterblich, solange Ego am Leben ist. Egos Mission ist es, alle Planeten mit seiner Substanz zu assimilieren und das dortige Leben zu vernichten. Um dies zu erreichen, hat er zahlreiche Kinder auf fremden Planeten gezeugt, in der Hoffnung, dass eines der Kinder seine Fähigkeiten erbt. Quill ist der erste, bei dem es geklappt hat. Parallel entdecken Gamora und Nebula hunderte von Kinderskeletten auf dem Planeten während Egos Schützling Mantis Drax vor Egos wahren Absichten berichtet. Schließlich erfährt Quill, dass Ego den Hirntumor seiner Mutter erschaffen hat und stellt sich gegen seinen Vater. Rocket, Groot und Yondu treffen ein. Es stellt sich heraus, dass Yondu damals den Auftrag hatte, Quill zu entführen und zu Ego zu bringen. Da er von den toten Kindern wusste, hat er Quill nicht überliefert. Es kommt zu einem Kampf, bei dem Ego letztlich vernichtet werden kann. Yondu stirbt dabei. Gamora und Nebula versöhnen sich.

Abspann-Szenen

[1] Kraglin, ein Crew-Mitglied Yondus, erbt dessen tödlichen Pfeil und macht sich damit vertraut – zum Leidwesen von Drax.

[2] Durch Yondus Tod vereinen sich die Ravengers wieder.

[3] Die Sovereign-Hohepriesterin Ayesha hat Rachegelüste, da ihr die Guardians stets entkommen. Sie kreiert ein neues Wesen »Adam«, das Vergeltung üben soll.

[4] Quill verzweifelt an Teenager-Groot.

[5] Stan Lee wird als Informant von den Watchers auf einem Planeten zurückgelassen.

Neue Charaktere

  • Mantis

16 — Spider-Man: Homecoming

Schlüsselereignisse

Nach Peters erstem Einsatz mit den Avengers ist er wieder zurück in New York City. Er erwartet ungeduldig den nächsten Anruf von Stark und hält sich ständig in Bereitschaft. Peters bester Freund Ned erfährt von Peters Doppelidentität und ist begeistert. Als Peter einen Überfall auf einen Geldautomaten vereitelt bemerkt er dabei, dass die Täter technologisch hochentwickeltes Equipment verwenden. Nachdem Stark und Happy seine Sorgen nicht ernst nehmen, geht er der Sache selbst auf den Grund: Der Waffenhändler Adrian Toomes hat Zugriff auf außerirdische Chitauri-Technologie und handelt damit illegal. Peter versucht eine Waffenübergabe zu verhindern – die Aktion läuft allerdings aus dem Ruder und Tony muss einschreiten. Enttäuscht von den Alleingang nimmt Stark Peter den Spider-Man-Anzug weg. Letztlich schafft es Peter auch ohne den Hightech-Anzug Toomes Coup zu vereiteln und der Polizei auszuliefern. Stark gesteht seinen Irrtum ein und will Peter offiziell bei den Avengers aufnehmen. Peter lehnt ab, bekommt seinen Anzug aber zurück.

Abspann-Szenen

[1] Toomes und sein ehemaliger Käufer Mac Gargan treffen im Gefängnis aufeinander. Mac Gargan und weitere Insassen hegen Rachepläne gegenüber Spider-Man. Toomes streitet ab, die wahre Identität des Superhelden zu kennen.

[2] Captain America belehrt die Zuschauer über Geduld. Dabei ringt er sichtlich mit seiner eigenen.

Neue Charaktere

  • Ned Leeds
  • Adrian Toomes (The Vulture)

17 — Thor: Tag der Entscheidung

Schlüsselereignisse

Zwei Jahre nach Sokovia befindet sich Thor in Gefangenschaft des Feuergottes Surtur, der Asgard zerstören will. Thor kann Surtur vernichten, indem er dessen Helm abnimmt und flüchtet nach Asgard. Dort trifft Thor auf Loki, der als Odin getarnt über Asgard herrscht, und enttarnt ihn. Mithilfe von Dr. Strange finden Thor und Loki den echten Odin auf der Erde. Odin offenbart, dass er eine erstgeborene Tochter (Hela) hat, die Asgard unterwerfen wird. Kurz darauf stirbt Odin und Helas Übermacht wird im Kampf gegen Thor und Loki sichtbar. Beim Versuch über den Bifröst zu flüchten, werden Thor und Loki durch ein Teleportionsloch auf den Müllplaneten Sakaar geschleudert. Thor wird gefangen genommen und als Sklaven an den Grandmaster verkauft, wo er fortan als Gladiator kämpfen soll. Auch der seit Sokovia vermisste Hulk befindet sich im Besitz des Grandmasters. Loki dagegen ist frei und hat sich mit dem Grandmaster angefreundet. Mit der Unterstützung von Scapper 142, einer ehemaligen Walküre Asgards, gelingt Thor und Banner die Flucht nach Asgard. In Asgard hat Hela währenddessen gewütet und macht sich auf den Weg die letzten Widerstandskämpfer und Bewohner zu unterwerfen. Durch die Hilfe von Thor, Scapper 142, Hulk und letztlich auch Loki können die Asen auf ein Raumschiff flüchten. Doch Hela ist zu stark um von ihnen besiegt zu werden. Als letztes Mittel erweckt Loki den Feuergott Surtur wieder zum Leben, von dem prophezeit ist, dass er Asgards Untergang herbeiführt. Während Surtur Hela und Asgard besiegt, brechen die Asen auf dem Raumschiff ihre Flucht in Richtung Erde an.

Abspann-Szenen

[1] Loki und Thor steuern die Erde als neues Heimatland der Asen an, als plötzlich das Raumschiff von Thanos vor ihnen auftaucht.

[2] Der gestürzte Grandmaster steht vor seinen ehemaligen Sklaven und versucht ein Unentschieden zu proklamieren.

Neue Charaktere

  • Scrapper 142 (die letzte Walküre Asgards)

18 — Black Panther

Schlüsselereignisse

Rückblick: König T’Chaka überführt in den USA seinen Bruder dabei wie dieser Vibranium verkauft und damit gegen die Interessen Wakandas arbeitet. Wakanda gibt sich als Dritte-Welt-Land aus, sitzt letztlich aber seit jeher an der Quelle des Vibraniums und verfügt daher über Reichtum und hochentwickelte Technologie. Beim Konflikt zwischen T’Chaka und seinem Bruder stirbt dieser. Die Wakandaner verlassen die USA wieder und T’Chaka hinterlässt dort seinen verwaisten Neffen.

Gegenwart: Aufgrund des Tods von König T’Chaka wird Prinz T’Challa in einem Ritual zum König gekrönt. Eine seiner ersten Taten als König soll die Ergreifung von Ulysses Klaue (Klaw) sein, der seit Jahren mit gestohlenem Vibranium handelt. T’Chakas ehemalige Partnerin Nakia sowie die Generälin Okoye begleiten ihn, die Mission scheitert jedoch. 
Kurz darauf steht ein Neuankömmling an der Grenze Wakandas und präsentiert die Leiche von Klaue. Der Neuankömmling entpuppt sich als N’Jadaka (Erik „Killmonger“ Stevens), dem Neffen des verstorbenen Königs. Killmonger erhebt Anspruch auf den Thron und besiegt T’Challa in einem rituellen Kampf auf Leben und Tod. Killmonger will Wakanda komplett umgestalten, die Technologe für Waffen verwenden und diese in die Welt exportieren.
Die Königsfamilie flüchtet und entdeckt, dass T’Challa knapp überlebt hat. Sie päppeln ihn auf, sodass dieser den Kampf um den Thron fortführen kann. Durch die beiden Anführer spaltet sich auch Wakandas Militär in zwei Lager auf. In einer großen Schlacht gewinnt T’Challa die Macht zurück. Seine außenpolitischen Ansichten haben sich jedoch gewandelt.

Abspann-Szenen

[1] König T’Challa gibt vor der UN das Geheimnis Wakandas preis und verspricht der Welt mit seinen Ressourcen und Kenntnissen zu helfen.

[2] Bucky erwacht im ländlichen Raum Wakandas, geheilt vom Hydra-Brainwashing. Shuri sagt ihm, dass er viel nachzuholen hätte.

Neue Charaktere

  • General Okoye
  • Nakia
  • Prinzessin Shuri

19 — Avengers: Infinity War

Schlüsselereignisse

Das Flüchtlings-Raumschiff der Asen stößt auf Thanos, der die Hälfte der Bevölkerung tötet – darunter Loki, der den Tesserakt bei sich hatte. Thanos nimmt sich des Infinitysteins an (blau, Raumstein). Heimdall schickt Hulk mit seinen letzten Kräften auf die Erde, wo dieser im Magiertempel in New York einschlägt und – nun in Form von Banner – vor Thanos warnt, der sich die zwei auf der Erde befindlichen Infinitysteine holen will. Kurz darauf befinden sich Dr. Strange, Wong, Iron Man, Banner und Spider-Man in einem Kampf mit Thanos’ Gefolgsleuten, die Strange den grünen Infinitystein (Zeitstein) entreißen wollen. Die Angreifer entführen Strange auf ihrem Raumschiff; Stark und Peter sind blinde Passagiere. Letztlich überwinden sie Thanos’ Gefolgschaft und landen mit deren Raumschiff auf dem Planeten Titan.

Währenddessen greift Thanos’ Gefolge in England Wanda und Vision an, der den gelben Infinitystein (Gedankenstein) besitzt. Sie werden spontan von Captain America, Falcon und Black Widow unterstützt, können die Angreifer abwehren und treffen anschließend im Avengers Hauptquartier auf Rhodes und Banner.

Die Guardians folgen einem Notruf und landen schließlich im Trümmerfeld des Flüchtlingsschiffes aus Asgard. Sie nehmen den stark lädierten Thor in ihr Schiff auf und splitten sich in zwei Gruppen: Thor, Rocket und Groot fliegen nach Nivadelir um für Thor eine neue Waffe schmieden zu lassen. Gamora, Peter, Drax und Mantis fliegen nach Knowhere, um den Äther (roter Infinitystein, Realitätsstein) beim Collector zu besorgen. Doch Thanos ist schon dort, nimmt sich den Stein und entführt Gamora, die den Ort des orangefarbenen Infinitysteins (Seelenstein) kennt. Im Zuge der Eroberung des Seelensteins wird Gamora von Thanos geopfert.

Rogers und die anderen Bewohner des Avengers HQ bringen Vision nach Wakanda um die dortige Expertise zur Loslösung des Gedankensteins von Visions Körper zu nutzen. Wanda soll den Stein mit ihren Kräften anschließend zerstören.

Die verbleibenden Guardians treffen auf Titan mit Stark, Parker und Strange zusammen; vergeblich versuchen sie den grünen Infinitystein vor Thanos zu beschützen.

Um den letzten fehlenden Stein zu erkämpfen, macht sich Thanos auf den Weg nach Wakanda. Wanda schafft es kurzzeitig den Stein zu zerstören, doch Thanos dreht die Zeit zurück, nimmt den Stein an sich und tötet dabei Vision. 

Durch ein Fingerschnippen löscht er die Hälfte des Lebens im Universum aus. Auf dem Schlachtfeld lösen sich nach und nach Personen in Asche auf, darunter Drax, Mantis, Groot, Quill, T’Challa, Bucky, Wanda, Falcon, Strange und Spider-Man. 

Thanos sitzt auf seiner Veranda und blickt zufrieden in den Sonnenuntergang.

Abspann-Szenen

Fury und Hill fahren durch die Stadt und bemerken merkwürdige Vorgänge. Ein Autounfall ohne Fahrer, ein Hubschrauberabsturz. Plötzlich zerfällt Hill zu Asche, kurz später auch Fury, der es noch schafft eine Nachricht mit dem Symbol von Captain Marvel abzuschicken.

Neue Charaktere

  • Keine

Infinitysteine

  • Zeitstein
    (grün, Auge von Agamotto)
  • Gedankenstein
    (gelb, Zepter)
  • Seelenstein
    (orange)
  • Raumstein
    (blau, Tesserakt)
  • Machtstein
    (lila, Orb)
  • Realitätsstein
    (rot, Äther)

20 — Ant-Man and the Wasp

Schlüsselereignisse

Nach den Ereignissen in Berlin hat Scott für zwei Jahre Hausarrest mit Fußfessel bekommen. Er muss noch drei Tage durchhalten bis er wieder auf freien Fuß kommt (auf Bewährung). Plötzlich träumt er von Pyms Frau Janet van Dyne, die seit Jahrzehnten im subatomaren Raum verschwunden ist. Hank und Hope sind seit den Berlin-Ereignissen auf der Flucht vor dem FBI. Währenddessen haben sie an einem Tunnel gearbeitet, über den man den subatomaren Raum betreten und wieder verlassen kann. Beim Test des Tunnels spricht Janet plötzlich durch Scott und gibt Koordinaten durch, an denen sie in den nächsten zwei Stunden zu finden ist. 

Parallel machen jedoch der Schwarzmarkthändler Sonny Burch und das FBI Jagd auf Pyms mobiles Labor. Ebenso die mysteriöse Ghost, die durch Wände gehen kann und sich durch die Extraktion von Janets Quantenenergie Heilung ihres Zustandes erhofft. Letztlich gelingt es Hank, Janet aus dem subatomaren Raum zu befreien. Janet kann Ghost von ihren Schmerzen befreien. Allen gelingt es, nicht von ihren Verfolgern erwischt zu werden. Scott ist bei den Kontrollen rechtzeitig in der Wohnung zurück und wird von der Fußfessel befreit.

Abspann-Szenen

[1] Hank, Janet und Hope schicken Scott in den subatomaren Raum, um dort Quantenpartikel für Ghost zu holen. Kurz vorm Zurückholen lösen sich Hank, Janet und Hope plötzlich in Asche auf. Scott ist im subatomaren Raum gefangen.

[2] Eine riesige Ameise spielt Schlagzeug.

Neue Charaktere

  • Ava Starr (Ghost)
  • Dr. Bill Foster (Goliath)
  • Janet van Dyne

21 — Captain Marvel

Schlüsselereignisse

Die Kämpferin Vers gehört dem Kree-Imperium an, das im Krieg mit den formwandelnden Skrull steht. Bei einer Mission wird Vers von den Skrull gefangen genommen und von deren Anführer Talos verhört, der auf der Suche nach einer Information in ihren Erinnerungen stöbert. Vers, die keine Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat, erfährt, dass sie ursprünglich von der Erde ist und dort als Kampfpilotin im Einsatz war. Bei ihrer Flucht vom Skrull-Raumschiff wird sie beschossen und hat eine Bruchlandung auf der Erde (Planet C-53). Die Skrull sind ihr auf den Fersen.
Auf der Erde trifft Vers auf den jungen Nick Fury, der nach anfänglicher Skepsis seine Hilfe anbietet. In einer geheimen Regierungseinrichtung kommen sie der Wahrheit auf die Spur: Vers’ frühere Chefin, Dr. Wendy Lawson, war in Wirklichkeit eine Kree mit dem Namen Mar-Vell und arbeitete an einem Lichtgeschwindigkeitsantrieb um den Skrull zu helfen. Tatsächlich stellen nämlich nicht die Skrull eine Bedrohung für die Kree dar, sondern sind von der Ausrottung durch die Kree bedroht und suchen eine neue, sichere Heimat. Bei einem Testflug von Dr. Lawson und Vers, die eigentlich Carol Danvers heißt, wurden sie von den Kree angegriffen. Mar-Vell starb und Vers vernichtete den Lichtgeschwindigkeitsantrieb, dessen Energie auf sie überging, weshalb sie fortan über außergewöhnliche Kräfte verfügt: Photonenstrahlen, die sie aus ihren Händen abfeuern kann. Die Kree hatten Vers daraufhin mitgenommen, ihre Erinnerungen gelöscht und ihr erzählt, dass sie die Fähigkeiten von den Kree verliehen bekommen hat und jederzeit auch wieder genommen werden können, wenn sie sich nicht fügt. Tatsächlich hatten die Kree ihre Kräfte mittels eines Supressors am Hals unterdrückt.
Mithilfe von geheimen Koordinaten finden Vers, ihre frühere Pilotenkollegin Maria, Fury und die Skrull Lawsons Labor im Orbit der Erde. Dort befinden sich eine Handvoll Skrull-Flüchtlinge und außerdem der Tesserakt, der als Energiequelle dient.
Auch die Kree werden nun auf das Labor aufmerksam und haben es auf den Tesserakt abgesehen. Die Kree unterliegen jedoch, zum einen da Vers durch das volle Potential ihrer Kräfte nun weit überlegen ist, zum anderen durch die Unterstützung von Lawsons Katze Goose, die in Wirklichkeit ein außerirdisches Wesen der Spezies Flerken ist.
Vers Ziel ist es nun, eine neue Heimat für die Skrull zu suchen und den Krieg mit den Kree zu beenden. Bevor sie die Erde verlässt, gibt sie Fury einen Kommunikator, mit dem er sie in Notfällen erreichen kann.
Nach den Ereignissen setzt Fury ein Papier auf, das er – nach einem Spitznamen von Vers – die Avengers-Initiative nennt. Durch einen Kratzer am Auge durch Goose verliert er dort sein Augenlicht.

Abspann-Szenen

[1] Rogers, Romanoff, Rhodey und Banner rätseln, wen Fury mit seinem Kommunikationsgerät versucht hat zu erreichen. Plötzlich steht Captain Marvel im Raum und fragt nach ihrem alten Freund.

[2] Goose (die Katze bzw. der Flerken) würgt den zuvor verschluckten Tesserakt auf Furys Schreibtisch aus.

Neue Charaktere

  • Carol Danvers / Vers (Captain Marvel)
  • Maria „Photon“ Rambeau
  • Talos
  • Oberste Intelligenz
  • Yon-Rogg

22 — Avengers: Endgame

Schlüsselereignisse

Tony und Nebula befinden sich nach Thanos’ Schnipsen im Raumschiff der Guardians: Nahrungsvorräte und Sauerstoff gehen zur Neige, der Schiffsantrieb ist ausgefallen. Captain Marvel kommt zur Rettung und bringt sie ins Hauptquartier der Avengers.

Tony wendet sich ab, die übrigen Avengers wollen Thanos’ Tat rückgängig machen und suchen den Titanen auf. Sie finden Thanos entkräftet vor, die Infinity-Steine sind zerstört. Thor enthauptet Thanos.

Fünf Jahre später. Die Protagonisten haben sich jeder auf seine Weise mit der Niederlage arrangiert.

  • Captain Marvel ist wieder im Weltall und hilft anderen Zivilisationen.
  • Steve (Captain America) leitet eine Selbsthilfegruppe in New York.
  • Bruce Banner hat Frieden mit Hulk geschlossen: Er ist in der Form des Hulks, aber bei vollem Bewusstsein.
  • Tony (Iron Man) wurde vom Schlimmsten verschont: Er ist weiterhin mit Pepper zusammen und gemeinsam haben sie eine Tochter, Morgan.
  • Thor hat es hart getroffen: Obwohl er mit den übrigen Asen in Norwegen »New Asgard« gegründet hat, ist er resigniert, hat Alkoholprobleme und kämpft mit Übergewicht.
  • Natasha (Black Widow) arbeitet viel und hält den Kontakt zu den übrigen Avengers, Guardians und Captain Marvel.
  • Clint (Hawk Eye) befindet sich als Samuraikrieger auf einem Rachefeldzug, da er durch Thanos seine ganze Familie verloren hat.
  • Scott (Ant-Man) ist noch immer im Quantenraum gefangen, der in einem Keller verstaut wurde. Da niemand von seinem Aufenthalt weiß gilt er als tot.

Durch einen verrückten Zufall krabbelt eine Ratte über den Schalter, der Scott aus dem Quantenraum in die Realität zurückholt. Erschrocken stellt er fest, dass inzwischen fünf Jahre vergangen sind während er nur wenige Stunden fort war.

Scott sucht die Avengers auf, die gemeinsam die Idee entwickeln, über den Quantenraum gegebenenfalls durch die Zeit reisen zu können. Sie wenden sich an Tony, der zunächst ablehnt. Als er schließlich doch Berechnungen anstellt, bestätigt sich die Theorie und er schließt sich seinen Kollegen wieder an, die bereits erste Tests durchführen.

Banner ist überzeugt, dass sich ihre Zeitlinie nicht ändern wird, wenn sie in die Vergangenheit reisen und dort Änderungen vornehmen. Daher wird der Plan entwickelt, in die Vergangenheit zu reisen und die Infinity-Steine mitzunehmen. In der Gegenwart soll dann Thanos’ Tat rückgängig gemacht werden.

  • Zeitstein (grün, Auge von Agamotto):
    Bruce erhält den Zeitstein von der Ältesten im Jahr 2012. Er verspricht, dass alle Steine nach Vollendung wieder zurück an seine ursprünglichen Orte gebracht werden, da der Zeitfluss ansonsten zu stark verändert würde und parallele Zeitlinien entstehen würden.
  • Gedankenstein (gelb, Zepter):
    Steve, Tony und Scott ergattern das Zepter 2012 aus dem Stark Tower in New York.
  • Raumstein (blau, Tesserakt):
    Der Tesserakt sollte ebenfalls aus dem Jahr 2012 geholt werden, der Versuch scheitert jedoch. Tony und Steve begeben sich daher ins Jahr 1970 und stehlen den Stein aus einem S.H.I.E.L.D.-Stützpunkt. Tony trifft dort auf seinen Vater.
  • Realitätsstein (rot, Äther):
    Thor und Rocket reisen nach Asgard im Jahr 2013 und extrahieren den Äther aus Jane Fosters Körper. Thor nimmt seinen Hammer Mjölnir mit zurück in die Zukunft.
  • Seelenstein (orange):
    Natasha und Clint machen sich auf den Weg nach Vormir, um den Seelenstein zu holen. Gegen Clints Willen opfert sich Natasha, sodass Clint den Seelenstein bekommt.
  • Machtstein (lila, Orb):
    Nebula und Rhodey begeben sich nach Morag im Jahr 2014 und schappen sich den Orb kurz bevor Quill (Star-Lord) auftaucht und ihn an sich nimmt. Allerdings überlagern sich die Gedanken der Nebula aus der Zukunft mit denen der Nebula aus der Vergangenheit, wodurch der Thanos im Jahr 2014 von der Zukunft und seinem geglückten Plan erfährt. Er tauscht die beiden Nebulas aus, hält die eine gefangen und schickt die feindselige Nebula aus der Vergangenheit zurück zu den Avengers in die Zukunft.

Als alle Infinity-Steine beisammen und wieder in der Gegenwart sind, sieht es Bruce als seine Aufgabe an, den Handschuh anzuziehen. Obwohl ihn in seiner Hulkform bisher nichts umbringen konnte, wird er durch die Steine verletzt. Das Schnipsen gelingt jedoch und Thanos’ Tat wird erfolgreich rückgängig gemacht.

Kurz darauf taucht jedoch Thanos mit einer Armee aus der Vergangenheit auf, der über den Quantenraum in die Gegenwart gekommen ist. Der Titan will seine Tat wiederholen und darüber hinaus alle Erinnerungen löschen, um sie diesmal unumkehrbar zu machen.

Es kommt zum Kampf. Steve erweist sich würdig, Thors Hammer zu schwingen, doch Thanos ist selbst ohne die Infinity-Steine weit überlegen.

Plötzlich erscheinen überall magische Portale. Zu Hilfe eilen die verschollenen Avengers, Magier, Asen, Ravagers, Pepper, die Streitkräfte Wakandas und weitere Verbündete. Auch Gamora aus der Vergangenheit stellt sich auf die Seite der Avengers. Nebula tötet im Kampf ihr feindseliges Selbst aus der Vergangenheit. Captain Marvel trifft ein.

Doch Dr. Strange weist Tony darauf hin, dass es nur einen Wege gebe, die Schlacht zu gewinnen. Tony zögert nicht lange, streift sich den Handschuh über und schnippt, sodass Thanos’ Armee zu Staub zerfällt. Die Schlacht ist gewonnen. Tony stirbt durch die Macht der Steine.

Thor übergibt den Thron Asgards an die Walküre und schließt sich den Guardians an. Steve wird beauftragt, die Steine und Mjölnir zurück in die Vergangenheit zu bringen. Er kehrt als alter Mann zurück und kann auf ein langes Leben mit Peggy Carter zurückblicken. Sein Schild übergibt er an Sam (Falcon).

Abspann-Szenen

Keine

Neue Charaktere

  • Keine

23 — Spider-Man: Far From Home

Schlüsselereignisse

Die Erde wird von Elementals bedroht: riesige Wesen aus Wasser, Feuer, Erde und Luft. Peter befindet sich aufgrund einer Klassenfahrt durch Europa gerade in Venedig, als dort ein gigantisches Wassergeschöpf die Stadt angreift. Ein mysteriöser Superheld bezwingt das Monster schließlich.

Über Nick Fury und Maria Hill wird Peter mit dem neuen Helden Quentin Beck (Mysterio) bekannt gemacht und über die Bedrohung aufgeklärt: Die Elementals stammen genauso wie Mysterio aus einem Paralleluniversum. Dort haben die Wesen die Erde komplett vernichtet. Der nächste und letzte Angriff wird in Prag stattfinden. Peter fühlt sich der Sache nicht gewachsen und fragt nach den übrigen Avengers; doch Fury lenkt Peters Klassenfahrt entsprechend nach Prag um, sodass dieser bei der Abwehr helfen kann.
Letztlich überreicht Fury Peter als Erbstück von Tony dessen Brille. Peter stellt fest, dass in der Brille die künstliche Intelligenz E.D.I.T.H. eingebaut ist, die Zugriff auf sämtliche Datenbanken und Sicherheitssysteme von Stark Industries hat.

In Prag kommt es wie vorhergesehen zum Angriff des Feuer-Elementals. Peter trägt seinen Teil zum Kampf bei, doch erst durch eine aufopfernde Aktion von Mysterio kann das Wesen schließlich besiegt werden.
Durch mehrere Gespräche zwischen Quentin und Peter wächst das Vertrauen zwischen den beiden. Peter gesteht ein, dass er sich für die Avengers nicht bereit fühlt und am liebsten einfach nur seine Klassenfahrt fortsetzen und MJ seine Gefühle gestehen möchte. In der Überzeugung, dass Mysterio der bessere »nächste Iron Man« ist, überlässt er ihm Tonys Brille.

MJ konfrontiert Peter mit seiner Superhelden-Identität. Er streitet es zunächst ab, doch lässt alle Fassaden fallen, als sie ihm ein Stück Technik zeigt, das beim Kampf in Prag übrig geblieben ist. Peter entdeckt, dass die Kämpfe gegen die Elementals ein großer Betrug waren.

Quentin Beck ist in Wahrheit ein ehemaliger Geschäftspartner von Tony Stark, der sich von diesem versetzt fühlte. Sein Team besteht aus weiteren Personen, die Ressentiments gegenüber Stark hegen. Die Elementals sind reine Illusionen, die durch Drohnen mit Sprengkörpern erzeugt werden.

Als nächstes plant Beck einen Angriff auf London, in dem er sich endgültig als Superheld etablieren will. Mit neuem Wissen und neuem Anzug begibt sich Peter nach London, um Beck aufzuhalten und aufzudecken – was ihm letztlich gelingt. Mysterio stirbt bei dem Kampf durch eine selbst befehligte Drohne. Peter erhält die Brille und E.D.I.T.H. zurück.

Abspann-Szenen

[1] Über die Nachrichtenkanäle der Stadt wird ein Video von Mysterio verbreitet: Spider-Man habe die Drohnen eingesetzt, um die Welt zu täuschen. Er habe Mysterio getötet, da er Iron Mans einziger Nachfolger sein will. Die Aufnahmen werden von gefälschten Bildern untermauert, in der Peter die Drohnen befehligt und Mysterio tötet. Darüber hinaus leakt Mysterio Peters wahren Namen.

[2] Nick Fury und Maria Hill entpuppen sich als die formwandelnden Außerirdischen Skrulls Talos und Soren. Talos telefoniert mit dem echten Nick Fury und beschwert sich, dass er die Farce nicht mehr lange aufrecht erhalten kann. Ein Bildwechsel zu Fury zeigt, dass dieser sich auf einem Raumschiff im Weltall befindet. 

Neue Charaktere

  • Quentin Beck (Mysterio)

Gestatten, ich bin π, gesprochen: Pi. Geboren anno 1988 und aktuell in der Pfalz residierend. Beruflich beschäftige ich mich mit Pixeln, Papier und PR.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

wpDiscuz